Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

Erwin Sattler: Uhren von Format

Das Münchner Familienunternehmen fertigt Tisch-, Wand- und Standuhren, die uns mit ihren technischen Innovationen und detailverliebter Manufakturarbeit faszinieren.

Die Meisterwerke der Großuhrenmanufaktur Erwin Sattler machen Zeit erlebbar: Ein Pendel von links nach rechts schwingen zu sehen und dabei das leise Ticken der Uhr zu hören, ist fast schon meditativ. Tradition und Technik am Puls der Zeit gehen hier eine vollkommene Symbiose ein. Gefertigt werden die Großuhren seit über 60 Jahren in Manufakturarbeit.

Einzigartige Ästhetik und Technik

Die Präzisionspendeluhren von Erwin Sattler sind Einrichtungsgegenstände von hoher ästhetischer Qualität. Bei ihrer Fertigung werden ausschließlich beste Materialien mit äußerster Sorgfalt verarbeitet und zu einem exklusiven Ganzen geformt. Die Uhren werden so gebaut, dass Reibung, Temperatur- und Luftdruckschwankungen der Ganggenauigkeit kaum etwas anhaben können. Hängen die Uhren erschütterungsfrei an einer stabilen Wandfläche, weicht die Dauer eines Pendelschwungs von der Vorgabe modernster Cäsium-Zeitnormale über Monate und Jahre hinweg nur minimal ab.

Metallica 80 – Präzision trifft auf Eleganz

Filigrane Metallintarsien veredeln das schwarze Gehäuse der Präzisionspendeluhr Metallica 80, das in Handarbeit mit 13 Lackschichten versehen wird. Das eloxierte Zifferblatt mit den bombierten gebläuten Zeigern wird von einer massiven Messinglünette gerahmt.

Die Metallica 80 ist mit dem Sattler Kaliber 2011 ausgestattet, das über einen Durchbruch in der Vorderplatine und eine sichtbare Hemmung (Graham) verfügt. Der Sekundenzeiger macht, bedingt durch die Pendellänge, in fünf Sekunden sieben Schritte und so zeigt der Rhythmus der Uhr einen ganz einzigartigen Charakter.

Exklusive Objekte für Ihre Wohnung

Kleiner und dezenter als die Präzisionspendeluhren zeigen sich die Seilzug-Regulatoren von Erwin Sattler. Sie sind exklusive Objekte, die zu vielen Wohnstilen passen und die Blicke magisch auf sich ziehen. Hochpräzise Manufakturarbeit, die sich in zurückhaltender Ästhetik präsentiert.

Beitrag teilen:
Share on facebook
Share on pinterest
Share on email
Share on whatsapp